· 

Trau dich anders zu sein.

Wusstest du, das du oft das Leben nach den anderen ausrichtest, unbewusst?

Um jeden zu genügen.

Frage dich, bist du gut genug, wenn du laut bist oder wenn du auf jeder Feier Alkohol trinkst oder wenn du rauchst ?

 

In unserer Gesellschaft ist es doch oft so, wenn man irgendwo ist, egal ob in der Disco oder auf einer Privatfeier, dann gehört man doch nur dazu, wenn man sich den Gepflogenheiten anpasst.

 

Ach komm ein Glas Sekt kannst du doch trinken, nur zum anstoßen, du hast doch früher auch geraucht, lass uns rausgehen und zusammen eine rauchen, wie früher.

Tanz doch mal, lach doch mal, tue dies und tue jenes.

 

So, nun bist du aber müde und hast ehr das Bedürfnis still an der Feier teilzuhaben oder du hast das Bedürfnis nur ein Glas Wasser zu trinken, weil du morgen noch einen langen Tag vor dir hast. Was passiert wenn du einfach sagst, das du gerade nicht tanzen möchtest oder kein Glas Sekt willst? Du wirst verurteilt.

 

Was ist denn los mit dir, du bist irgendwie so langweilig geworden?

 

So ähnlich kann es auf einigen Feierlichkeiten und Treffen zugehen.

 

Wenn du zur Gruppe dazu gehören willst, dann musst du wohl oder übel das eine oder andere tun.

 

 

Nun denke mal drüber nach. Das ist also die Vorstellung von gut genug? 

Du bist gut genug, wenn du dich selbst zerstörst, so wie es die anderen auch tun, dann bist du anerkannt?

Das ist die Vorstellung von leben? Du bist gut genug wenn du tust, was andere von dir verlangen oder erwarten?

 

Sich zu geißeln, zu verbiegen, zu bestrafen, ja gar sich selbst zu zerstören.

 

Wer hat dir beigebracht dich anzupassen, bei jedem Anlass dich anzupassen?

Du sollst lieb und artig sein, Benimm dich doch mal, kannst du dich nicht anpassen?

 

Wer hat Dir beigebracht, dass du so wertlos bist ? Dass du nicht du selbst sein darfst und dass du dich nicht lieben darfst?

Dass dein Körper es verdient vergiftet zu werden, nur damit du in diese Gruppe passt?

 

Eure Eltern, Erzieher, Lehrer, Mitschüler, Kollegen, Freunde, Familie? Ihr selbst vielleicht?

 

Ich sage, höre auf dich anzupassen, wir alle sind wertvoll! Wir alle sind liebenswert, der Gesundheit wert, des Lebens wert!

 

Warum darfst du dich nicht selbst lieben in der Gesellschaft? Bist du dann selbst verliebt, gar eingebildet? Langweilig?

 

Warum darfst du nicht nein sagen?

 

Ich sage es gibt keinen Grund, nicht du selbst zu sein.

 

Niemand hat das Recht darüber zu bestimmen, wer oder was du bist oder wen du da stellst? Oder über dein Verhalten zu urteilen.

 

Niemand hat das Recht über deine Gesundheit, das Leben, die Liebe oder den Reichtum von dir zu bestimmen.

Niemand hat das Recht über deine Träume oder gar über dein Leben zu bestimmen.

 

Wenn du dich selbst liebst also liebevoll mit dir bist, hat das nichts mit Selbstverliebtheit zu tun.

 

Lasse nicht zu, dass weiterhin andere bestimmen, wie du dich fühlst und wie es dir geht. Nimm dein Zepter wieder in die Hand!

 

Lass dir nicht deinen Himmel klauen!

 

Trau dich anders zu sein! Traue dich du selbst zu sein! Sei es dir wert!

 

Wenn du wissen willst was in Bezug auf dich richtig ist, dann höre auf dein Gefühl und vertraue dir selbst!

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0